Selbstreinigende Gebäude und Bauelemente

Selbstreinigende Gebäude, saubere Fassaden, Dächer und Scheiben – nur durch die Kraft von Sonne, Luft und Regen. TitanProtect®-Beschichtungen zersetzen nicht nur organische Schmutzpartikel, sie verhindern auch sehr effektiv das Wachstum von Algen und Moos auf den beschichteten Oberflächen.

Durch TitanProtect® ist die Sonne in der Lage, Schmutzpartikel zu zersetzen. Wasser bildet keine lästigen Tropfen mehr, sondern einen dünnen Wasserfilm, der die komplette Oberfläche benetzt. Regenwasser wird so in die Lage versetzt, Verschmutzungen zu unterspülen und zu einem großen Teil abzuwaschen. Übliche Reinigungszyklen können daher deutlich verlängert werden. Das spart erhebliche Reinigungskosten und schont die Umwelt.

Eine frische, saubere Fassade ist die Visitenkarte eines jeden Wohn- und Geschäftshauses. Dafür sorgt jetzt TitanProtect®, und zwar dauerhaft. TitanProtect®-Beschichtungen nutzen sich nicht ab, denn das Titandioxid dient nur als Katalysator. Das Reinigungsmittel Sauerstoff ist in der Luft reichlich vorhanden, und die Sonne liefert die für den Prozess erforderliche Energie für selbstreinigende Gebäude. Die Beschichtung hält also, wenn sie nicht abgeschabt wird, ebenso lange wie die Fassade, auf der sie aufgebracht wird.

Selbstreinigende Gebäude mit TitanProtect® beschichtete Fassaden

  • sind dauerhaft geschützt gegen Algen, Moose und Schimmel
  • sind selbstreinigend
  • sind beständig  gegen Witterungseinflüsse
  • sehen jahrelang aus “wie frisch gestrichen”

Effiziente Senkung von Herstellungs- und Unterhaltungskosten

Jeder Eigentümer weiß: Attraktive Immobilien sind anspruchsvoll in der Herstellung und in der Instandhaltung. Teure Schutzanstriche sowie häufige Außenreinigungen und/oder Außenanstriche verursachen hohe Kosten. Außerdem haben moderne Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) nicht selten erhebliche Probleme mit Algenbefall. Die extrem starke Dämmung verhindert, dass Heizwärme nach außen dringt. Was gut für die Einsparung von Heizkosten ist, sorgt aber für eine feuchte und kühle Außenhaut – eine ideale Lebens­umgebung von Grün-, Braun- und Rotalgen. Die Bekämpfung der Algen ist aufwändig, sei es wegen teurer biozider Sonderanstriche oder wegen des nachträglichen Aufbringens giftiger Algizide.

TitanProtect®-Beschichtungen erhöhen die Herstellungskosten des Gebäudes nicht. Denn auf teure Schutzanstriche mit biozider bzw. algizider Wirkung kann vollkommen verzichtet werden. Bei Putzfassaden beispielsweise genügt ein solider herkömmlicher Mineralfarbenanstrich; den Schutz gegen Algen und andere schädliche Umwelteinflüsse übernimmt anschließend TitanProtect®.

TitanProtect®-Beschichtungen senken dauerhaft die Unterhaltungskosten des Gebäudes. Denn aufwendige Fassaden­reinigungen und Neuanstriche gehören weitgehend der Vergangenheit an. Allenfalls muss die Fassade gelegentlich mit klarem Wasser abgespült werden.

Selbstreinigende Gebäude, Immobilien- und Bauelemente

Es gibt zahlreiche Anwendungsfälle im Bauwesen, in denen Beschichtungen mit TitanProtect® große Vorteile bringen, wie z.B.

  • Lärmschutzwände,
  • Hauswände, Fensterlaibung, Fensterbretter
  • Grundstückseinfriedungen aus Stein oder Beton,
  • Dacheindeckungen.
  • Denkmäler und schützenswerter Bauwerke

Es können praktisch alle gängigen Baustoffe mit TitanProtect® beschichtet werden, also z.B.

  • Fassaden und Bauteile aus Naturstein oder Beton,
  • Bauteile aus Keramik,
  • Fassadenverkleidungen und Bauteile aus Aluminium und anderen Metallen (mit und ohne Pulver- oder Lackbeschichtung),
  • Bauteile aus Kunststoff oder Acrylglas,
  • mineralische Putze und Anstriche,
  • Putze und Anstriche mit Kunststoffanteilen.

Die Beschichtung erfolgt im bewährten HVLP-Verfahren. Unser Vertrieb und unser Labor beraten Sie intensiv und fachkundig bei der Auswahl der passenden Produktvariante.

Selbstreinigende Gebäude, Glasfassaden und Fenster

Nachhaltig selbstreinigende Fenster und Glasfassaden sind der Traum eines jeden Hauseigentümers. Mit TitanProtect® kann dieser Traum Wirklichkeit werden! Jeder Eigentümer weiß: Große Fenster und schicke Glasfassaden machen die Immobilie attraktiv, verursachen aber hohe Reinigungskosten.

TitanProtect®-Glasbeschichtungen senken dauerhaft die Unterhaltskosten des Gebäudes. Aufwendige Glasreinigungen gehören weitgehend der Vergangenheit an, weil sich kein organischer Schmutz mehr auf dem Glas halten kann. Allenfalls müssen die Fenster bzw. Fassadenelemente nach langen Trockenperioden gelegentlich mit klarem Wasser abgespült werden. TitanProtect®-Glasbeschichtungen amortisieren sich durch die Einsparungen in der Gebäudeunterhaltung in der Regel nach wenigen Jahren. Hinzu kommt der unschätzbare Vorteil, dass die Fenster und Glasfassaden langfristig und nachhaltig sauber und gepflegt aussehen.

Es können praktisch alle gängigen Glassorten mit TitanProtect® beschichtet werden. Ferner sollten die Glasscheiben nicht mit silikonhaltigen Dichtstoffen eingedichtet sein, da gasförmig oder flüssig austretendes Silikon unsere Beschichtung überlagern kann. Es sind aber diverse alternative Dichtstoffe im Handel, die technisch und wirtschaftlich gleichwertig sind und sich mit TitanProtect® bestens vertragen.

Ihr Vorsprung mit    

Die Beschichtung sorgt für das Abperlen von Schmutzpartikeln. Selbst feine Partikel werden mittels photokatalytische Eigenschaften der Beschichtung zersetzt. Mit unseren Produkten beschichtete Fassaden zeichnen sich durch minimale Wasseraufnahme und hohe Wasserdampfdiffusionsfähigkeit aus. Übliche Reinigungszyklen können durch die selbstreinigende Wirkung deutlich verlängert werden. Das spart erhebliche Reinigungs- und Sanierungskosten und schont Umwelt und Geldbeutel.

Gut, wenn man hier mit nachhaltigen Argumenten punkten kann. Langlebig sauber und nachhaltig umweltschonend, bei wenig Aufwand und hoher Wirtschaftlichkeit.Unsere Beschichtungen verbrauchen sich nicht, denn die Produkte dienen dauerhaft als Katalysator. Der benötigte Wirkstoff für die Reaktion ist Sauerstoff, welcher ausreichend in der Umgebungsluft vorhanden ist. Als Energiequelle nutzt die photokatalytische Beschichtung die natürliche Sonneneinstrahlung, die die erforderliche Energie für den Reaktionsprozess liefert und somit der Garant sind für selbstreinigende Gebäude .

Die Beschichtung der Fassade erfolgt im HLV-Sprühverfahren und erfordert ca. 3 min/m².

 

Selbstreinigende Gebäude und Bauelemente
5 (100%) 4 votes

Schreibe einen Kommentar