BESCHICHTUNGSTUCH

Feuchttücher, Mikrofaser, beschichten, reinigen, Feuchttuch, Reinigung, Mikrofaser, Wischtuch,
Feuchttuch Wischtuch Mikrofaser Reinigung
2020-11-07_00-51-352020-11-07_00-52-25
2020-11-07_00-53-152020-11-07_00-54-01
 

Ob COVID-19 oder Jegliches andere Virus zeigen uns klar durch seine Auswirkungen, dass Hygiene im Kampf gegen infektiöse Epidemien oberste Priorität haben muss. Und das in nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens: in Lagerhallen und Lebensmittelbetrieben genauso wie in Hotels, Wellness-Anlagen, Krankenhäusern und Wohnheimen.

Um Keime, Viren, Bakterien, Parasiten und Schimmel wirksam zu bekämpfen, setzt NADICARE® Technologie GmbH auf eine altherkömmliche aber moderne und innovativere Technologie um Räume und Oberflächen keimfrei zu beschichten. So schaffen wir in fast jeder Art von Räumlichkeit eine sichere und hygienisch einwandfreie Umgebung.

Herkömmliche Produkte werden von lebenden Zellen absorbiert, was zur Abtötung der Organismen durch Vergiftung oder Zerstörung zentraler Lebensprozesse führt. Es kommt oft zu Verschleiß durch Abrasion und somit zu einem schnellen Abbau der Produkte. Die meisten kommerziell verfügbaren antimikrobiellen Produkte, die zur Behandlung von Oberflächen verwendet werden, sind zwar in der Lage Bakterien und Pilze abzutöten, besitzen sonst jedoch nur einen begrenzten Wirkungsbereich. Die NADICARE® Technologie verfolgt einen völlig einzigartigen Ansatz. Unmittelbar nach der Anwendung bildet sich ein antimikrobieller Effekt aus und im Gegensatz zu konventionellen Methoden, ist zusätzlich eine langfristige Wachstumskontrolle vorhanden, welche häufig über die komplette Lebensdauer der Oberfläche gegeben ist.

NADICARE® Beschichtungs- Tücher 2202 TC eignen sich hervorragend zur Prävention gegen Krankheitserreger jeder Art und sind antibakteriell. Sie wirken antimikrobiell auf nahezu allen Oberflächen medizinischer Geräte, Kleidung oder Inventar. Ferner ist die Beschichtung in der Lage organische Stoffe, aber auch Viren und Keime in der Raumluft bei Kontakt zu zersetzen und somit auch schlechte Gerüche und Schadgase zu beseitigen. Ein weiterer nützlicher Effekt von NADICARE® ist die Selbstreinigung der Oberflächen und das nicht nur in Innenräumen. Die Reinigungs-, aber auch die Renovierungsintervalle verlängern sich ebenfalls, da die beschichteten Oberflächen wesentlich länger sauber bleiben.

NADICARE® baut fast alle Arten von Keimen und Erregern inklusive MRSA, SARS, H5N1 etc. wirkungsvoll ab. Bei Bakterien und Viren werden sowohl die Zellkörper als auch die Endotoxine zersetzt und damit auch neue Varianten der Bakterien zuverlässig bekämpft.

Desinfektion und Sauberkeit ohne umweltschädlicher Chemie:

“NADICARE® Beschichtungs-Tücher TA 2202 TC“ - für eine gesündere Umwelt!

Unsere NADICARE® Beschichtung besitzt auch gleichzeitig einen „Selbstreinigungseffekt“ und ermöglichen so ein Maximum an Reinlichkeit mit einem Minimum an Aufwand. Glatte Oberflächen wie Fliesen, Glas, Spiegel oder Armaturen bleiben für sehr lange Zeit sauber.

Die hydrophile, antimikrobielle Oberfläche verhindert so auch die Anhaftung von Schmutz-, Kalkablagerung und Schimmelbildung.

Festes Aufdrücken ist aufgrund der besonderen Faserstruktur der Tücher nicht notwendig. Der Einsatz von Beschichtungstüchern verringert den Eintrag von umweltbelastenden Chemikalien in die Natur und spart Geld. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Einsatzbereiche und die richtige Handhabung dieser Tücher.

Die Reinigungstücher wurden speziell für permanente Selbstreinigung und sehr glatte Oberflächen entwickelt, um sicherzustellen, dass sie diese nicht beschädigen sondern nur reinigen. Einfache und handliche Entnahme einzelner Tücher dank praktischer Flowpack-Verpackung.

 

Bakterien, Viren und Pilze können auf verschiedenen Wegen auf Oberflächen gelangen. Dies geschieht z.B. durch Berührung mit kontaminierten Händen, durch Lebensmittel oder Schmutz. Bakterien und Viren können wenigen Stunden bis zu Monaten oder sogar Jahren auf solchen Oberflächen überleben. Sie können infektiös bleiben und in dieser Zeitspanne auch wieder weitergegeben werden.

Überlebensdauer von Infektionserregern auf unbelebten Flächen

Nosokomiale Infektionserreger können auf unbelebten Flächen unterschiedlich lang überleben. Überlebensdauer ist dabei von verschiedenen Variablen abhängig. Eine hohe Luftfeuchtigkeit begünstigt längeres Überleben bei gramnegativen Spezies, wohingegen eine niedrigere Luftfeuchtigkeit das Überleben grampositiver Bakterien begünstigt. Auch niedrige Temperaturen, wie z.B. 6 °C, eine hohe Ausgangskeimzahl sowie das Vorhandensein von Protein, Serum oder Sputum begünstigen ein längeres Überleben von Bakterien auf Flächen.

Die Mehrzahl nosokomialer Infektionserreger kann auf unbelebten Flächen über Monate überleben. Mikroorganismen sind in der Regel an Partikel oder Tröpfchen gebunden. Sollte es beispielsweise durch Niesen (Eintrag von Tröpfchen in die unbelebte Umgebung) oder Betten aufschütteln (Eintrag von Partikeln in die unbelebte Umgebung) zur Kontamination der Luft kommen, so werden durch Sedimentation früher oder später die horizontalen Flächen kontaminiert.

    Art der Infektionserreger und Dauer der Persistenz auf unbelebten Flächen:

  • Pilze:1 – 120 Tage
  • Bakterien:1,5 Stunden bis 16 Monate
  • Viren:2 Stunden bis 60 Tage
 

NADICARE® Solution GmbH entwickelt seit Firmengründung innovative Oberflächentechnologien. Wir bieten mit eine effektive und sichere Hygienelösung für häufig berührte Oberflächen sowohl in der professionellen Krankenhaushygiene als auch im öffentlichen Raum (z.B. Busse oder Büroarbeitsplätze). Die NADICARE® Beschichtung eignet sich außerdem zur antimikrobiellen Ausstattung von Produktionsstätten und Büroräumen. Durch die farblose, nachträglich aufwischbare Beschichtung werden Hygienelücken dauerhaft geschlossen und so Patienten, Kunden und Mitarbeiter besser geschützt. Das einzigartige Wirkprinzip stellt eine gleichbleibende Wirksamkeit auf trockenen und feuchten Oberflächen sicher. NADICARE® wirkt nachweislich unter realen Bedingungen als antimikrobielle Oberflächenbeschichtung,

Machen wir unsere Umwelt etwas sauberer. WIR LEBEN DARIN!

 
 
Feuchttücher, Mikrofaser, beschichten, reinigen, Feuchttuch, Reinigung, Mikrofaser, Wischtuch,Feuchttücher, Mikrofaser, beschichten, reinigen

Der photokatalytische Effekt an Titandioxid wurde bereits in den 70er Jahren in Japan entdeckt und ist seitdem Gegenstand von Forschungsvorhaben weltweit.

Photokatalyse bezeichnet lichtinduzierte Vorgänge, wobei chemische Reaktionen durch Lichteinwirkung an bestimmten Materialien ermöglicht oder beschleunigt werden. Bei der Photokatalyse an Titandioxidhalbleitern wird eine Ladungstrennung durch Lichtwellen von 320 bis 400 nm Wellenlänge angeregt. Die entstehenden Elektronenlöcher ermöglichen die Bildung von hochreaktiven Sauerstoffverbindungen (Hydroxylradikalen), die eine kalte Verbrennung von organischen Schadstoffen ermöglichen. Dabei kommt es zu einem vollständigen Abbau in die ungefährlichen Endprodukte Kohlendioxid und Wasser.

EIN WORT ÜBER UNSERE TECHNOLOGIE

 

Die Beschichtung wird durch Nasswischen aufgetragen, ohne die Beschaffenheit der Oberfläche anzugreifen. Nach dem Auftragen und einer Einwirkzeit von sechs Stunden bildet der unsichtbare Film eine langlebige, verschleißfeste, ultradünne Schicht aus 100% transparentem Titandioxid (TiO2). Die hier verwendete Technologie verändert die Oberflächenenergie und Widerstandsfähigkeit der behandelten Fläche so, dass Mikroorganismen verbrennt werden. Der Effekt ist rein physikalisch und es werden keine Pestizide oder ähnliche Stoffe eingesetzt.

Ein weiterer Pluspunkt: Die behandelten Flächen lassen sich leichter reinigen.

Die zertifizierte, nachgewiesene antimykotische Wirkung hält mindestens 6 Monate an.

NADICARE® Produkte sind sicher, zertifiziert und absolut ungefährlich für Mensch und Umwelt. Die Basis unserer Produkte (TiO2) findet bereits seit vielen Jahren als Weißpigment im Bereich der Farbherstellung, in der Kosmetik oder auch in der Lebensmittelherstellung Anwendung. In Deutschland ist Titandioxid sogar unter der E-Nummer 171 als Lebensmittel zugelassen.

Das Produkt unterliegt nicht der Biozid-Verordnung. NADICARE® Beschichtungs- Tücher 2202 TC ist für die Anwendung im Bereich der Lebensmittelherstellung zertifiziert. (Migrationstest) Anerkannte Prüflabore und Universitäten bestätigen die Wirksamkeit unserer Produkte und Anwendungen.

Nachgewiesene Effekte:

• Virusreduktion nach 1 Stunde 90% • Virusreduktion nach 8 Stunden 99,9%

• Keimreduktion nach 0,5 Stunde 99,62% • Keimreduktion nach 1 Stunde 99,95%

 
Beschichtung grafik frei mit beschriftung

Die von NADICARE® eingesetzten Titandioxid-Produkte sind wasserbasierte Beschichtungen. Damit keine Partikel freigesetzt werden, verarbeiten wir das Titandioxid nicht als Pulver, sondern in einer wasserbasierten „Sol-Gel“–Lösung, einer Art Lack.

Diese wird durch ein Tuch, welches mit der „Sol-Gel“–Lösung durch ein technisches Verfahren gesättigt wird, aufgebracht werden und nach dem Trocknen eine hauchfeine (ca. 150-250 nm dünne) Schicht aus reinem Titandioxid bilden.

Normalerweise ist Titandioxid auf UV-Licht angewiesen, um photokatalytisch aktiv zu werden. Die von NADICARE® verwendeten Produkte sind jedoch in spezieller Weise modifiziert („dotiert“) mit der erfreulichen Folge, dass sie auch unter künstlichem Licht aktiv sind.

bakterien-fliese

NADICARE Trägermaterialien vor (links) und nach (rechts) der Beschichtung mit Titandioxid

RASTERELEKTRONENMIKROSKOPIE (REM)

Anhäufung von E. coli Zellen auf unbehandelter Fase Zerstörte E. coli Zellen nach Kontakt mit behandelter Oberfläche

Die Grafik zeigt den fast vollständigen Abbau (99,8%) der Bakterien nach einer Wirkzeit von nur einer Stunde.

NADICARE® Beschichtungen ist geprüft, zertifiziert und entsprechen allen antibakteriellen Anforderungen im Rahmen eines modernen Hygienemanagements.

 

FAZIT: Staphylococcus aureus DSM (MRSA)

Der auf die Testflächen aufgebrachte Flüssigkeitsfilm war über den Beobachtungszeitraum stabil. d.h. auch am Ende der längsten Einwirkzeit war das Virusmaterial noch nicht vollständig eingetrocknet. Damit sollte ein fortwährender Kontakt zwischen dem Virusmaterial und der Keimträger-Oberfläche über den Beobachtungszeitraum hinweg gegeben gewesen sein und eine Verteilung des Virusmaterials per Diffusion in der flüssigen Phase war möglich.

Nach t = 1 h war bereits eine Virusreduktion von 0,97 Log zu verzeichnen (entspr. 90 %) und nach t = 8 h betrug der Reduktionsfaktor RF = 2,7 (entspr. 99,5 %). Aus technischen Gründen betrug der nachweisbare Virusreduktionsfaktor nach t = 24 h RF m 2,25.

Es bleibt festzuhalten, dass die nachgewiesene reduktion ursächlich der Wirkkomponente (innerhalb der Beschichtung) zugeschrieben werden kann und das eine gute Wirksamkeit gegenüber dem Staphylococcus aureus DSM (MRSA) verzeichnet werden konnte. Es sollte noch erwähnt werden, dass die Bedingungen der ISO 21702 eine höhere Inkubations-temperatur vorsehen als in S1 zur Anwendung kam (25 vs. 21 °C).

Anitmicrobial Zertifzierung

HIER ÖFFNEN
 
 

ANTIMIKROBIELL

erreicht eine bakterizide & viruzide Funktion

DERMATOLOGISCH

getestet und für „sehr gut“ befunden!

GERUCHSHEMMEND

Verhindert mikrobiell bedingten Geruch

FUNGIZID

erreicht eine permanente fungizide Funktion

LEICHTE REINIGUNG

bei Kalk-, Ruß-, Fett-, Staub- & Biofilmablagerungen

MILBENABWEHREND

Entzieht Staub und Hausmilben die Nahrung

SCHIMMELHEMMEND

Verhindert Schimmelbildung auf Oberflächen

SICHERHEITSFÖRDERND

Fördert das Wohlbefinden & die Sicherheit

HALOGENFREI

Frei von Halogenen (insbesondere Fluor)

ANTIVIRALI

Wirksam gegen TGEV-Coronavirus und Influenza A

 
 

Welche Oberflächen können behandelt und gereinigt werden? Eigentlich ALLE!

In Büros oder im Privatleben hält es Fahrstühle, Handläufe, Türgriffe, Tische, Mobiliar, Handys, Tastaturen, Duschen, Spiegel, etc. Zuverlässig sauber und rein durch selbstreinigung und langanhaltend viren- und bakterienfrei. Auch Fahrzeuge im öffentlichen Verkehr sowie die Innenräume von PKW's (z.B. Armaturen, Lenkräder und Türgriffe) lassen sich effektiv und mit Langzeitwirkung von mikrobiellem Befall freihalten.

Oberflächen wie z.B.:

Kunststoffe, Metalle, Holz, Keramik, Stein, Naturstoffe, Verbundstoffe, Glas: einschließlich Luftfilter für Öfen, Klimaanlagen, Luftreinigungsgeräte, Kraftfahrzeuge und Umluftsysteme; Aquarienfilter; Automobil- und Fahrzeugteile

Materialien wie z.B.:

Spalt, Schindeln, Granulat, Stein, Folie, Filz, Unterlage und synthetische Überzüge); Baumaterialien und Bauteile (einschließlich Verkleidungen, Sperrholz, Holz und Holzverbundwerkstoffe, Isolierung und Möbelbau); Deckplatten; Betonwaren; trockene Beton- und Mörtelmischungen; Fließbänder

Gebrauchsgegenstände wie z.B.:

Arbeitsplatten mit und ohne Lebenskontakt; Lüftungssysteme; Tische, Türen, Türklinken Möbel; Badezimmer und Küchengeräte mit und ohne Lebensmittelkontakt; Mehrzweckbehälter; Sanitärbedarf und -zubehör; Blech und geformtes Glas; Wischutensilien;

NADICARE® Beschichtungs- Tücher 2202 TC:

So einfach geht es!

Schritt 1

Mit herkömmliche Reiniger werden nicht-absorbierende Oberflächen zuerst entfettet und gereinigt. Die zu behandelte Fläche muss trocken sein.

Schritt 2

Nicht-absorbierende Oberflächen werden dann mit dem NADICARE® Beschichtungs- Tuch beschichtet. Absorbierende Oberflächen können mit NADICARE® Beschichtungs Spray beschichtet werden.

Fertig!

Eine fixe antimikrobielle Schicht aus 100% und reinem Titandioxid entsteht. Nach 6 Stunden Trockenzeit (Raumtemperatur) kann die Oberfläche wieder benutzt werden. NADICARE® Beschichtungen beseitigen bis zu 99,9% der Mikroorganismen und verhindern das Wachstum von: Keime, Bakterien, Viren, Pilze, Algen, Schimmel und Hefen.

Wirkungsbeginn: Bereits 1 Stunde nach dem Auftragen tritt die antimikrobielle Wirkung ein. Ein Beschichtungs- Tuch reicht für 4 m²

Reinigungstücher für alle Anforderungen zur Reinigung für Fliesen, Spiegel, kleinere Glasflächen bzw. diverse glatte Oberflächen zur Entfernung von leichten Verschmutzungen und Kalkablagerungen geeignet. Die Reinigungstücher wurden speziell für Langlebigkeit und sehr glatte Oberflächen entwickelt, um sicherzustellen, dass sie diese nicht beschädigen sondern nur reinigen. Einfache und handliche Entnahme einzelner Tücher dank praktischer Flowpack-Verpackung.

 
Feuchttücher, Mikrofaser, beschichten, reinigen, Feuchttuch, Reinigung, Mikrofaser, Wischtuch,Feuchttücher, Mikrofaser, beschichten, reinigen
test 22Tuchsackerl 1 09.01.2021

Anwendung

  • Reinigen der Oberfläche bis fettfrei und trocken.

  • Mit Beschichtungstuch gleichmäßig beschichten. (4m²).

  • Händewaschen. Die Handflächen können rau werden.

In welchen Bereichen kann die antimikrobielle Beschichtung eingesetzt werden?

Diese Oberflächen-Beschichtung NADICARE® 2202 TC, welche mit einem Tuch aufgetragen werden kann, wurde spezifisch zum Einsatz in hygienesensiblen Bereichen entwickelt und unterstützt die täglichen Hygiene-Prozesse. Durch die Anwendung der photokatalytischen Beschichtung mit ausgezeichneter, langanhaltender antimikrobieller Wirkung wird das Risiko einer hohen Keimlast erheblich gesenkt. Das unsichtbare Beschichtungssystem, das nachträglich und auch mehrmals auf verschiedenste Oberflächen aufgebracht werden kann, entkeimt häufig berührte Bereiche ganz von allein.

 
 

Die Vorteile im Überblick:

  • Breitband-Hygienisierung bzw. effektive Basis-Hygienisierung
  • Hohe und anhaltende Wirksamkeit
  • ist eine Permanente Oberflächendesinfektion
  • Reinigungstücher für alle Anforderungen
  • Zersetzung von Keimkörpern und Endotoxinen
  • Absolut sicher in der Anwendung
  • Farb- und Geruchlos
  • Beschichtung erfolgt durch einfaches Nasswischen
  • Preiswert durch sehr kurze Beschichtungszeiten
  • Bis zu 6 Monate Gewährleistung
  • Kostenersparnis durch photokatalytische Selbstreinigung

TA 2202 TC Tücher schützen vor:

  • Schmierinfektion: z.B: Hände ins Gesicht (Schleimhäute) „100 + x-fach“ pro Tag
  • Geruch: Umwandlung von Schweiß in geruchsverursachende Stoffe durch Bakterien
  • Viren: Infektionsketten Hilfreich zur Eindämmung von Krankheiten und Seuchen
  • Hefepilze: z.B. Fußpilz
  • Erzielen einen selbstreinigenden Effekt für alle Oberflächen

TA 2202 TC ist ein unsichtbarer Hygieneschutz und Infektionsschutz

  • für Sanitärausstattung und Alltagsgegenstände
  • Lüftungssystemen und Geräte „Easy-to-clean“ Ausrüstungen
  • zur Hygienekontrolle und für Geruchshemmung
  • für Infektionsreduktion und Schimmelreduktion
 
think green_2 frei

Think Green

"Wir brauchen in Europa in erster Linie mehr Begeisterung für die Chancen neuer Technologien.

Richtig ist aber auch:

Wissensgewinn, Erkenntnisfortschritt und die frühzeitige Bewertung des gewonnenen Wissens im Interesse der Menschen gehören zusammen und sind gleichberechtigt. Dabei sind die ethischen Aspekte des Schutzes des menschlichen Lebens ebenso anzusprechen, wie Aspekte der Verbrauchersicherheit oder des Erhaltes unserer natürlichen Umwelt."

Quelle: BMBF
 

NEHMEN SIE KONTAKT AUF!

FÜR FRAGEN STEHEN WIR IHNEN GERNE REDE UND ANTWORT!